Auf mehrere Anfragen hin:

 

Daten vom Rennen auf dem Pannoniaring 2004. Die Daten wurden von einem AIM MyChron 3 Plus aufgezeichnet. Der Logger hat 5 Eingänge, davon 2 analoge.  Aufgezeichnet werden hier Engine (Motordrehzahl), Speed (is kla...), Channel 1 (analog, Abgastemperatur 6 cm unter dem Auslaß, Messfühler NiCrNi), Channel 2 (analog, Gasschieberstellung in 0-100 Prozent), Gear, und intern die Info für die Temperatur im Logger und Batteriezustand (unwichtig).

Die Software ist kostenlos herunterzuladen bei AIM Sportsline oder aber auf der Deutschen Vertriebsseite von AIM bei www.me-mo-tec.de.  Da gibbet auch das Gerätchen zu kaufen.

Konkurenzprodukt is von Alfano erhältlich, hab ich aber zu spät erfahren. Da der Generalimporteur für Alfano aber die Strasse rauf sitzt werd ich das Dingen irgendwann einfach mal testen.

 

Es ist Spielerei, aber eine Spielerei die mächtig Spass macht !

 

 

Die untere Hälfte des Bildschirms zeigt die einzelnen Rennläufe. Leider hatte ich keinen Transmitter dabei um die Runden aufzusplitten......

Gut zu erkennen ist vor dem Rennlauf das „Warmfahren“ das man auch nach 2 Minuten hätte beenden können da der Motor bei der Startaufstellung wieder abkühlt. Sichtbar ist auch dass es ca 1 rennrunde dauert bis die Karre wieder „warm“ ist....

 

Die X Achse ist angegeben in Sekunden nach dm Motorstart. Normalerweise wird diese Zeit mit dem Transmittersignal genullt so dass man jede Runde einzeln betrachten kann. Im Moment bin ich noch dabei ein wenig mit dem netten Programm zu üben, glaube aber auch dass es durchaus möglich ist diese Software für einen eigenen Prüfstand zu verwenden...oder aber auch einen eigenen Datenlogger  ;-)

 

 

 

Gut zu erkennen ist vor dem Rennlauf das „Warmfahren“ das man auch nach 2 Minuten hätte beenden können da der Motor bei der Startaufstellung wieder abkühlt. Sichtbar ist auch dass es ca 1 rennrunde dauert bis die Karre wieder „warm“ ist....

 

 

Das Dingen hab ich mir gekauft weil Ich mir eigentlich einen Prüfstand bauen wollte und die Datenübertragung zeitgleich  zum Rechner möglich ist. Da es die Drehzahlabnahme und die Geschwindigkeitsaufnahme gibt is ein einfaches die Leistungen zu vergleichen wenn man eine Rolle unterlegt, RaceStudio bietet sogar eine Funktion an um Beschleunigungen zu vergleichen. Auf die Rolle verzichte ich mittlerweile, ich fahr einfach im 3. oder 4. Gang Vollgas nen Berg rauf.....da sieht man obs besser oder schlechter geht wie vorher.

 

Die Jungs von MeMoTec sind recht freundlich und haben mir z.B. die Beschaltung der ganzen Sensoren / des Loggers genannt so dass z.B. der Gaßstellungssensor selber angeklemmt werden konnte.